Baugenehmigung für „niu“-Hotel in Esslingen

Die AVONIA Real Estate GmbH aus Leinfelden-Echterdingen und die MERKUR Development Holding GmbH aus Rüsselsheim haben eine Baugenehmigung für ihr neues Hotel der NOVUM Hospitality Marke „niu“ in Esslingen erhalten. Baubeginn ist im Februar 2018.

Auf dem rund 4.000 qm großen „Weber-Areal“ in der Otto-Bayer-Str. 8-10 will das Joint-Venture einen Hotelneubau mit 227 Doppelzimmern und 56 PKW-Stellplätzen nach den Plänen von CIP GmbH Architekten Ingenieure aus Stuttgart realisieren. „Wir freuen uns, dass durch die Genehmigung unseres Bauantrags einer Umsetzung des geplanten Hotels nun nichts mehr im Wege steht“, sagt Reimund Sigel, Geschäftsführer der AVONIA Real Estate GmbH. „Die derzeitigen Nutzer haben das Areal bereits verlassen, sodass wir sofort mit dem Abriss der Bestandsgebäude beginnen können“, ergänzt Marcus Hientzsch, Geschäftsführer der MERKUR Development Holding GmbH.

Die rund 7.500 qm Bruttogrundfläche verteilen sich auf ein Erdgeschoss und 4 Obergeschosse (rund 7.000 qm) sowie ein Untergeschoss (rund 500 qm) in einem L-Förmigen Baukörper. Entgegen der ursprünglichen Planung konnte ein 5. Obergeschoss entfallen, weil die dafür vorgesehenen Nutzungen im Untergeschoss untergebracht werden können. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 28 Mio. Euro. Fertigstellung und Eröffnung sind für Ende 2019 geplant.

Die NOVUM Hospitality aus Hamburg hatte sich diesen Standort frühzeitig mit einem langfristigen Pachtvertrag gesichert und wird ihn unter der Marke niu mit dem Namen „niu Timber“ betreiben. „Wir freuen uns über den Ausbau der Partnerschaft. Mit AVONIA und MERKUR haben wir die optimalen Rahmenbedingungen und notwendige Expertise in einer für uns lukrativen Region“, erklärt David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Hospitality.

„Timber“ ist eine moderne Adaption und Interpretation der Fachwerkhäuser in der Region. Das niu Timber ist dabei weder romantisch noch volkstümlich, sondern jung, urban und frisch. Reisende, Businessgäste und Locals erleben in dem neuen niu-Hotel den Charme der Fachwerkhäuser auf eine zeitgemäße und legere Art und Weise. Die Gäste freuen sich über die neueste Technik, ein ausgefeiltes Food-and-Beverage-Konzept mit regionalem Touch sowie spannende Events – zu fairen Preisen, egal ob über Nacht, zum Afterwork oder Coworking.

Zurück 

AVONIA und MERKUR entwickeln in Esslingen a. N. für rund 28 Mio. Euro Hotel der Marke „niu“

Die AVONIA Real Estate GmbH, aus Leinfelden-Echterdingen hat gemeinsam mit der MERKUR Development Holding GmbH, Rüsselsheim, das Weber Areal in der Otto-Bayer-Str. 8-10 in Esslingen am Neckar erworben. Die gemeinsame Projektgesellschaft Esslingen, Otto-Bayer-Str. Grundstücks-GmbH entwickelt auf diesem Areal einen Hotelneubau mit circa 7.000 qm oberirdischer BGF, der nach Auszug der derzeitigen Nutzer (Anfang 2018) realisiert werden soll. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 28 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Als Betreiber konnte bereits die NOVUM Hotel Group aus Hamburg mit der Marke niu gewonnen werden.

Das Grundstück mit einer Fläche von knapp 4.000 qm liegt in sehr guter Verkehrslage in Oberesslingen direkt angrenzend an die Innenstadt. Geplant sind rund 225 Hotelzimmer auf sechs Etagen sowie rund 60 PKW-Stellplätze. „Aufgrund seiner Nähe zur Messe Stuttgart und zum Flughafen sowie der ständig wachsenden Übernachtungszahlen sind wir von Esslingen als Hotelstandort überzeugt“, sagt Reimund Sigel, Geschäftsführer der AVONIA Real Estate GmbH. „Ein Bauantrag soll bis Ende des 2. Quartals 2017 eingereicht werden“, ergänzt Marcus Hientzsch, Geschäftsführer der MERKUR Development Holding GmbH.

Aufgrund der Nähe zur Innenstadt und der guten Anbindung an die B10 und den Öffentlichen Nahverkehr ist das ein idealer Standort für uns, um Nachhaltigkeit und Innovationen im urbanen Kontext zu realisieren“, berichtet David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Hotel Group.

Zurück 

Neues Hotel- und Büroprojekt auf dem Stuttgarter Pragsattel

Am 03. August 2016 hat ein Joint Venture aus AVONIA Real Estate GmbH (Leinfelden-Echterdingen), MERKUR Development Holding GmbH (Rüsselsheim) und OSWA Planen und Bauen GmbH (Ingersheim) das Grundstück Leitzstr. 52 auf dem Stuttgarter Pragsattel erworben. Die Projektgesellschaft Stuttgart Leitzstr. 52 GmbH plant auf diesem Grundstück ein Hotel- und Bürohochhaus mit ca. 11.000 qm oberirdischer BGF. Mit der NOVUM Hotel Group aus Hamburg konnte bereits ein starker Hotelpartner gewonnen werden, der das Hotel unter der Marke NOVUM Style Hotels betreiben wird.

Ein Bauantrag soll in den nächsten Wochen eingereicht werden. Das Grundstück mit einer Fläche von knapp 3.000 qm liegt in sehr guter Verkehrslage in unmittelbarer Nähe zur Mercedes Bank und dem Theaterhaus. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 36 Mio. Euro und die Fertigstellung ist für 2019 geplant. „Wir sind überzeugt, mit dieser Losgröße und dem Nutzungsmix aus ca. 2/3 Hotel und ca. 1/3 Büro ein attraktives Produkt zu realisieren.“ sagt Marcus Hientzsch, Geschäftsführer MERKUR Development Holding GmbH.

Mehr als 200 Hotelzimmer verteilen sich auf die 12 Etagen des Hochhauses und bieten einen unvergleichbaren Ausblick auf den angrenzenden Killesberg und die Stuttgarter Innenstadt. „Aufgrund der Nähe zur Innenstadt und der exponierten Lage waren wir von Anfang an von diesem Standort überzeugt“ berichtet David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Hotel Group.

Die Vermarktung der rund 4.000 qm Büroflächen soll im 4. Quartal 2016 beginnen. Die Büroflächen befinden sich in einem eigenen Gebäudeteil mit sechs oberirdischen Geschossen mit jeweils rund 600 qm Mietfläche. Unter dem gesamten Gebäude wird eine 2-geschossige Tiefgarage mit 126 Stellplätzen erstellt. „Wir freuen uns, in einer Phase zunehmender Flächenknappheit, moderne zusammenhängende Büroflächen in Stuttgart anbieten zu können.“ sagt Reimund Sigel, Geschäftsführer AVONIA Real Estate GmbH.

Zurück